Marine-Ehrenmal Laboe

 

Das Marine-Ehrenmal in Laboe wurde von 1927 bis 1936 als Gedenkstätte für die im Ersten Weltkrieg gefallenen deutschen Marinesoldaten errichtet. Später kam das Gedenken an die im Zweiten Weltkrieg gefallenen Angehörigen der Kriegsmarine hinzu. Seit der Übernahme durch den Deutschen Marinebund am 30. Mai 1954 erinnert das 1996 zur Gedenkstätte umgewidmete Ehrenmal an die auf den Meeren gebliebenen Seeleute aller Nationen und mahnt eine friedliche Seefahrt auf freien Meeren an.

 

 

Der Freundeskreis 2.Schnellbootgeschwader hat sich entschlossen einen kleinen Beitrag zur Sanierung, und damit zur Erhaltung des geschichtsträchtigen Marine-Ehrenmal in Laboe bei Kiel, zu leisten.

Aus diesem Grund hat der Vorstand, mit ausdrücklicher Genehmigung der Mitgliederversammlung, einen sogenannten "Claim" käuflich erworben. Der Kaufpreis dieses "Claim`s", der aus 1 m² auf der Freifläche besteht, hilft dabei, dass Marine-Ehrendenkmal zu sanieren und somit für die Nachwelt zu erhalten.

 

 

 

Wir, die Mitglieder des Freundeskreis 2.Schnellbootgeschwader e.V.,
sind sehr Stolz bei der Sanierung und Erhaltung des Marine-Ehrenmals
einen kleinen, bescheidenen Beitrag leisten zu können.